GEMEINSAM FÜR EIN STARKES FLEISCHERHANDWERK.

Fleischereifachverkäufer_in

SARA:   Die Lehrzeit war super!

 

In den drei Jahren habe ich unheimlich viel gelernt, nicht nur über Fleisch und Wurst. Auch in Verkaufspsychologie sind wir geschult worden. Wie man Kunden anspricht, auf deren Wünsche eingeht, einfach, wie man den Kunden zufrieden stellt.

Garnieren,
spicken,
würzen –

das kann ich jetzt aus dem eff eff. Ich weiß heute, was man alles mit Fleisch machen kann. Und weiß Bescheid, was man für einen gesunden, abwechslungsreichen Speise-plan alles berücksichtigen muss. Am meisten Spaß hat mir immer das Dekorieren und Präsentieren von Fleisch- und Wurstwaren gemacht. Tüchtige Fleischerei-Fachverkäuferinnen sind immer gefragt. Sie verdienen auch gut.

Auch die Aufstiegschancen sind gut. Im nächsten Frühjahr soll ich Erste Verkäuferin werden. Wenn ich mich anstrenge, kann ich auch Filialleiterin werden.

Ich habe auf jeden Fall den richtigen Beruf gefunden.